Zementierte und glasierte drahtwiderstände modell PME

Die PME-Widerstände sind durch eine einfache Montage gekennzeichnet und sie sind entwickelt, um einen kleinen Raumbedarf bei der Montage als Baugruppen zu erzielen.
Auf Anfrage sind die PME-Widerstände mit Zubehören für ihre Befestigung und ihre Gruppierung lieferbar.
Der Außenschutz ist durch eine vollständige Beschichtung von anorganischem Zement mit hoher Wärmeleitfähigkeit gewährleistet.
Der Widerstandselement ist von Widerstandsdraht (Legierung: NiCr bzw. CuNi) gebildet. Der Draht wird auf einem flachen Keramikträger mit hoher Reinheit gewickelt.

ELEKTRISCHE DATEN

· Standardtoleranz ±10%
· Temperaturkoeffizient ≤ 100 ppm/°C
· Isolationswiderstand > 100 Mohm (500 Vdc)
· Max. Betriebstemperatur 350 °C

MAX. ZULÄSSIGE BETRIEBSLEISTUNG

Die in der Tabelle angegebene Nennleistung Pn ist bezüglich einer horizontalen Einbaulage des Widerstands. Ferner sind einer freie Luftumlauf und eine Raumtemperatur von 25 °C zu betrachten.
Bei einer Zwangslüftung erhöht sich die vertreibbare Nennleistung in Bezug auf die Luftgeschwindigkeit.

 
pdf-Datei